rheine sagt  willkommen

logo
AK Willkommenskultur

 

Das Youtube-Video "Lauf nicht weg" der Rheinenser Gruppe INSPIRED

Ansprechpersonen: Bernd Weber, Heribert Gausmann, Ludger Schulten und Marita Winter

 

 

Spendenkonto:´„Flüchtlingsarbeit Kirchen/Caritas Rheine“-  Stadtsparkasse Rheine - IBAN: DE 53 4035 0005 0000 0088 88


Flüchtlingen richtig helfen: Vortrag

Donnerstag, 27. Oktober

Weltweite Wanderung und Migration - Entwicklungspolitische Ansätze zur Flucht- und Migrationsursachenbekämpfung – Gesellschaftliche Aufgaben und Auswirkungen

Referent: Winfried Weck, Koordinator für Entwicklungspolitik und Menschenrechte der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Familienbildungsstätte Rheine
Mühlenstraße, 48431 Rheine

Flüchtlingen richtig helfen: Nachbarschaftsfest

Sonntag, 18. September
ganztägig

Nachbarschaftfest auf dem Dorenkamp

Pfarrer-Bergmannshoff-Platz
48431Rheine

Flüchtlingen richtig helfen: Vortrag

Freitag, 16. September
18.30 Uhr

Ehrenamt und Integration – Die Bedeutung sozialen Engagements in der Flüchtlingsarbeit

Referentin: Dr. Misun Han-Broich,
Lehrbeauftragte im Studiengang Soziale Arbeit an der evangelischen Hochschule Berlin

Flüchtlingen richtig helfen: Talkrunde

Freitag, 17. Juni,
18.00 Uhr

Willkommenskultur in Rheine – Erlebte Integration

Talkrunde mit Menschen verschiedener Nationen, Moderation Martin Weide (Radio RST)
Alle Veranstaltungen sind für Sie kostenlos.

Basilika-Forum
Bevergerner Straße 25, 48429 Rheine

Gisela Lohmüller: Durch mehr Wissen mehr verstehen

Rheine: Miteinander mit Flüchtlingen leben

Durch mehr Wissen mehr verstehen

Rheine.  Für Gisela Lohmüller,  Autorin und engagierte Helferin in der Flüchtlingsarbeit sind „Fremde die Freunde, die sie heute noch nicht kennt“. Schon seit Jahrzehnten ist die gebürtige Rheinenserin als „Brückenbauerin“ aktiv. Für die „boat-people“ aus Vietnam organisierte sie schon in den 1980er Jahren in einer saarländischen Gemeinde nahe der französisch-luxemburgischen Grenze gemeinsam mit der Christlichen Erwachsenenbildung Merzig-Wadern und dem dortigen Arbeitsamt die „Schule im Wohnzimmer“, ein Modellprojekt des Saarlandes. Heute gestaltet sie mit anderen die Arbeit im „Café Welcome“ in Trier und ist überzeugt davon, dass eine gelingende Integration der Flüchtlinge ein unschätzbarer Wert für den Frieden und für Deutschland sein wird.

Mehr dazu

Brückenbauer zwischen „menschlichen Inseln“ gesucht

Mit der Fähigkeit, Brücken zwischen „menschlichen Inseln“ zu bauen, verglich die Sprachwissenschaftlerin Debbie Coetzee-Lachmann am Montagabend in der Familienbildungsstätte vor rd. 30 interessierten Zuhörern die gewaltige Integrationsleistung, die angesichts der vielen Flüchtlinge in den kommenden Jahren auf unsere Gesellschaft wartet. „Wir Deutschen schaffen das!“, daran ließ sie angesichts der den Deutschen nachgesagten Fähigkeiten allerdings auch keinen Zweifel. Die den Deutschen eigene geistige Auseinandersetzung mit Problemen, die immer wieder gefundenen nachhaltigen Lösungen, die Erinnerung an die schmerzhaften Erfahrungen in der eigenen Geschichte und das uns umgebende Sozialsystem seien beste Voraussetzungen für die Lösung dieser Aufgabe.

Mehr dazu

Jens Spahn spendet für WLAN in Sprachcafés

Den Erlös seines Buches „Ins Offene – Deutschland, Europa und die Flüchtlinge“ in Höhe von rd. 7.400 € spendete der Parlamentarische Staatssekretär Jens Spahn jetzt an den Lenkungskreis „Flüchtlingshilfe Kirchen/Caritas. Unser Bild zeigt v. l. Pastoralreferent Matthias Werth, Pfarrer Jürgen Rick, Elke Zeitner, Jens Spahn MdB, Doris Hasenkamp-Jakob, Pfarrer Andreas Groll, Theo Niehoff und Stefan Gude.

 Rheine. Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium für Finanzen, Jens Spahn, gab im November des vergangenen Jahres das Buch „Ins Offene – Deutschland, Europa und die Flüchtlinge“ heraus. Namhafte Persönlichkeiten beziehen in dem Buch Stellung zu den immer noch aktuellen Aufgaben, die sich aus der Aufnahme und der Integration der Flüchtlinge jetzt und in den kommenden Jahren ergeben. Den Erlös aus dem Buchverkauf in Höhe von rd. 7.400 € übergab MdB Jens Spahn jetzt an den Lenkungskreis „Flüchtlingshilfe Kirchen/Caritas“. Um den Flüchtlingen den Zugang zu den zahlreichen Integrationshilfen im Internet zu erschließen, plädierte er für ein frei zugängliches WLAN in den Sprachcafés der Kirchen und des Caritasverbandes.

Mehr dazu

Zahnärzte unterstützen kirchliche Flüchtlingsarbeit

Integration durch Sprachhilfe und Offene Treffs fördern

Den „Flüchtlingen richtig helfen“, dies ist das gemeinsame Anliegen der Zahnärzte und des Lenkungskreises Kirchen/Caritas. Ende Januar übergab Dr. Franz-Heinrich Tölle die Spende der Zahnärzte für die kirchliche Flüchtlingsarbeit in Höhe von 2.000 Euro an Elke Zeitner vom Caritasverband Rheine, die den Lenkungskreis der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden geschäftsführend leitet. Die Zahnärzte erwarten eine sinnvolle Verwendung der Zahngoldspende ihrer Patienten und der Lenkungskreis entwickelt mit zahlreichen Helfern aus den Kirchengemeinden neben den ganz praktischen Hilfen für den Alltag der Flüchtlinge nachhaltige Strukturen für deren Integration  in die Gesellschaft.

Mehr dazu