Jugendwochenende in Vechta!

 

Pünktlich zum Abendessen sind wir eingetrudelt und haben uns danach mit der Jahresplanung 2016 beschäftigt. Als kleinen Abschluss gab einen Implus zum "Ich-bin-Ich" eines jeden von uns. Danach klang der Abend gemütlich aus.

Am Samstag war ein ein Teamer vom KjG Diözesanverband Münster bei uns zu Gast. Das Thema lautete Gruppenzusammenhalt. Wir haben zu Beginn ein großes Netz zwischen uns gespannt, das wir den Tag über immer weiter ausgeschmückt haben; Mit Geschichten, mit Stärken und Schwächen, mit uns selbst.

Wir haben uns über die Verbindungen untereinander Gedanken gemacht. "Welche Erlebnisse verbinden mich mit jedem einzelnen aus der Runde?" Dabei haben wir festgestellt, dass viele von uns sich schon seit der Kindheit kennen und teilweise durch komische Begebenheiten miteinander verbunden sind.

 

Dann ein paar erlebnispädagogische Gruppenstärkungsspiele, denen wir viel über unsere Interaktionen innerhalb unseres Teams entnehmen konnten.

Gemeinsam mussten wir einen Kran steuern und einen Turm aus Klötzen bauen - Wir konnten 7 aufeinander stapeln. Wir mussten nur 3 stapeln, um die Aufgabe zuerfüllen, aber unser Ehrgeiz hat uns dann gepackt.

"Ich hab noch nie eine Gruppe gesehen, die so viele Klötze gestapelt hat", lautete das Lob des Teamers.

Nach dem letzten geselligem Abend, haben wir uns dann nach dem Frühstück am Sonntag auf den Weg zurück nach Rheine gemacht.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr - das Haus ist wieder gebucht. ;)