Lambertihaus

Lambertiring 1, Altenrheine

Das Lambertihaus in Altenrheine verbindet Leben und Glauben miteinander. 1975 wurde im Gemeindezentrum St. Lamberti die erste Eucharistie gefeiert. Herzstück des Hauses ist der große Mehrzweckraum, der heute vornehmlich als Gottesdienstraum genutzt wird. Das große Altarbild, das den Passionszyklus in der Innenseite, wie die Verkündigung und die Anbetung der Könige in der Außenseite zeigt, ist eine Nachbildung des Schöppinger Altares. Die kleine Glocke auf dem Dachreiter wird bis heute noch manuell geläutet.