Pfarrer Johannes Werges weihte den neuen Glockenturm in St. Konrad ein

 Am Sonntag, den 24. April 2016, war es endlich so weit: der neue Glockenturm ist fertiggestellt und konnte im feierlichen Rahmen eingeweiht werden.

Ein herzliches DANKE SCHÖN gilt allen Spendern und den "Machern", insbesondere Hermann Gude (Entwurf), Reinhold Ruhe und seiner Tochter Katja (Projektplanung, Zeichnung, Statik, Baugenehmigung), Bernhard Bülter, Josef Bülter sowie Michael Bülter.

Zur Einweihung marschierten der Schützenverein Gellendorf 1914 mit dem Spielmannszug "Blaue Jungs" sowie der Schützenverein Alt-Gellendorf St. Konrad 1949 mit dem Fanfarenzug Aloysius auf. Ebenso trotzten zahlreiche Gemeindemitglieder dem launigen Aprilwetter und nahmen an dem Wortgottesdienst zur Einweihung teil.

Pastor Johannes Werges, Schriftführer des Fördervereins St. Konrad, Rheine e. V. und ehemaliger Pfarrer der Gemeinde Herz-Jesu / St. Konrad, zelebrierte den Wortgottesdienst und weihte den neuen Glockenturm. Der Cantemus-Chor sorgte für die musikalische Gestaltung.

 

 

Anschließend konnten sich alle Beteiligten bei Bratwurst, Pommes Frites, Spießbraten oder am reichhaltigen Kuchenbuffet stärken.